Ein Soldat als Schutzsuchender Scheinsyrer

Eine schier unglaubliche Kommödie. Da marschiert ein hellhäutiger Bundeswehrsoldat namens Marco Albrecht in eine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge und gibt sich als Syrer aus. Keine Karnevalsscherz! Er wird angehört und  bekommt eine Aufenthaltsbescheinigung als geduldeter Flüchtling. Ihm wird eine Sammelunterkunft  zugewiesen, die er auch bezieht. Und, wie jeder Flüchtling, bekommt er Geld zur Bestreitung seines Lebensunterhaltes. Zusätzlich zu seinem Sold.  Niemanden fällt etwas auf: Weder seine Hautfarbe, noch die nicht vorhanden Sprachkenntnisse seines angeblichen Herkunftslandes.

Ich komme ins Grübeln. Wer mag da noch alles als Scheinsyrer beim Bundesamt für Migration durchgegangen sein? Vielleicht Bauer Ole Petersen aus Buxtehude? Hatte er etwa dem BAMF vorgespiegelt, daß er aus Nigeria stammend, auf der Flucht vor Boko Haram sich auf den gefährlichen Weg durch die Sahara und Mittelmeer gemacht hat? Und nun zusätzlich zur Subvention für seine fünfzig Milchkühe auch noch Unterhaltssicherung als anerkannter politisch Verfolgter bezieht?

Im postfaktischen Merkel-Land ist faktisch alles möglich. Die, die schon länger hier sind, kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Nicht nur, daß ein Herr Amri als Islamist mit Wissen sämtlicher Behörden unter  vierzehn (!) verschiedenen Identitäten durch das Land reiste und mehrfach Geld kassierte. Der Beil-Attentäter von Paris konnte es noch besser: Er reiste unter zwanzig verschiedenen Namen umher.  Und kassierte ebenfalls mehrfach. Und nun Bundeswehrsoldaten als Schutzsuchende!

Wer nun meint, daß sich die deutschen Medien darüber spekulieren, wer da vielleicht noch alles als Scheinsyrer  beim BAMF durchgeschlüpft sein könnte: Fehlanzeige! Statt dessen sorgen sich Presse und Politik um die Bundeswehr. Gibt es da noch mehr von der Sorte? Rechtes Gedankengut? An Ende etwa irgendwelche Andenken an die alte Wehrmacht? Kochgeschirre, Feldflaschen? Die Frau Verteidigungsminister, eine geborene Albrecht,  hat unverzüglich angeordnet: Alles muß  raus!

Schön, daß unsere Verantwortlichen so um unsere Sicherheit besorgt sind.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s