Brüderlich zum Himmelreich!

Der Stern

Der Stern

Shitstorm! Das hätte sich unser Brüderlere nicht träumen lassen, welche Spätfolgen sein Flirt am Vorabend des Dreikönigstages 2012  hatte. Er hatte  nur Sternchen in den Augen, aber nicht den →Stern im Blick. Nach ein paar Gläschen Wein wurde es ihm warm uns Herz. Er fühlte sich einfach dem Himmelreich nahe. Genauer: Laura Himmelreich, jener Dame, die sich mit unserem Rainer zu mitternächtlicher Stunde ihre Zeit an der Hotelbar vertrieb. Und nun ein Jahr später in ihrer Postille eine hübsche Geschichte daraus gemacht hat.  Laura tituliert:  Eine schlüpfrige Angelegenheit. Brüderle am Schlüpfer? Holla, die Waldfee!

 

Laura Himmelreich

Laura Himmelreich

Nun kennen wir unseren Brüderle als sinnenfreudigen Menschen, der sich gerne mit Weinköniginnen umgibt. Typisch Deutsch! Wie heißt es doch im Deutschlandlied: 

Deutsche Frauen, deutsche Treue,

Deutscher Wein und deutscher Sang

Sollen in der Welt behalten

Ihren alten schönen Klang,

und etwas weiter:

Danach lasst uns alle streben

Brüderlich mit Herz und Hand!

 Brüderle hatte nicht mal die Hand am Herzen von Laura, geschweige denn am Schlüpfer.  „Sie könne ein Dirndl gut ausfüllen.“ Das hat er gesagt. Aber nicht gefühlt. Nicht mit seinen Händen.

 Nein, es war nicht →Die Welt, sondern →der Stern, der daraus eine  Affäre gemacht hat.  Nach über einem Jahr. Es gibt durchaus ernstere Folgen eines Flirts nach einer solchen Zeitspanne. Wenn es denn überhaupt ein Flirt war. Vielleicht sollte es nur ein Bruderkuss zum Abschied sein? Wie schreibt Laura in ihrem Artikel: Wein, Weib und Gesang. Kennt sie auch das Deutschlandlied? Deutsche Treue?

 Ein Trost bleibt: Wenn der arabische Frühling dereinst auch über uns hereinbricht, dann regiert schon bald darauf die Scharia in unserem Land. Kein Weib, kein Wein, statt Dirndl dann Burka. 

Journalistinnen beim FDP-Parteitag 2014

Journalistinnen beim FDP-Parteitag 2014

So wird  die Welt auch für den Stern wieder in Ordnung. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.  Das gilt  auch für Laura.

Zu dem Thema empfehle ich noch folgende weiterführende Links:

http://www.bild.de/politik/inland/sexismus/so-schrieb-die-stern-reporterin-ueber-ilse-aigner-28356354.bild.html

http://www.scheidtweiler-pr.de/laura-himmelreich-und-der-objektive-journalismus/ 

Der Originalartikel

Viel Spaß beim Lesen!

Euer Bernd

 


One Comment on “Brüderlich zum Himmelreich!”

  1. Heike sagt:

    möglicherweise führt ja auch der Frust, nicht im Fokus der Männer zu stehen, zu solchen Auswüchsen bei manchen Frauen.
    Ich finde es jedenfalls toll, wenn Männer mit mir flirten, zeigt es mir doch, daß ich auch als Frau wahr genommen werde und nicht nur als Funktionsträgerin. Ich bin jedenfalls emanzipiert genug, um auch im Dirndl meine Frau stehen zu können. Und den Handkuss von Herrn Brüderle, den ich vor ein paar Jahren bekommen habe, empfinde ich auch nach langer innerer Prüfung immer noch nicht als sexistisch, sorry.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s